Ich bin...

Juliane Fenske

Juliane Fenske (M.A.)
Heilpraktikerin für
Psychotherapie

Termin vereinbaren

  • Rufe mich gern an:
  • Festnetz: 033843 159009
  • Mobil: 0176 62104219 

oder nutze mein Kontaktformular.

Seelen-Wohl bei Facebook

Hier findest du mich

Heilpraxis Fenske

Hauptstr.6
14822 Jeserig
(bei Brück u. Treuenbrietzen)

sowie 

Alt-Lankwitz 96
Berlin 12247

Ausgebildet in

Gestalttherapie
Körpertherapie
Hypnosetherapie
Reinkarnationstherapie
Yoga

Satsang - ein spirituelles Zusammentreffen

Freitag 6.4.18, 4.5.18 , 8.6.18 jeweils 18:30 - ca. 21:00,
Satsang bedeutet Zusammenkommen um die Wahrheit zu erfahren. Es ist ein spirituelles Treffen bei dem wir gemeinsam über spirituelle Weisheiten nachsinnen und sprechen, inspiriert durch die heiligen Yogaschriften. Es ist jeder willkommen, der Lust auf spirituelles Wissen und Freude am Meditieren hat.Vielleicht bist du auch einfach nur neugierig und suchst nach etwas, was deinem Leben mehr Sinn gibt, dann fühle dich ebenfalls willkommen. Im Satsang erfährst du neue und andere Aspekte über dich selbst und bekommst mögliche Antworten auf die tiefen Fragen des Lebens. Allein das Zusammensein mit Menschen, die sich gern mit tieferen und wesentlichen Themen beschäftigen möchten, ist ein schöne Inspiration für deinen eigenen Weg. Meditation und Mantra-Singen, helfen dir deinen Geist zu klären, das Herz zu nähren und dich zu energetisch aufzuladen. 

Ablauf: Begrüßung, Meditation, Mantra-Singen, kleiner Vortrag, gemeinsam Essen und Plaudern.

Die Teilnahme am Satsang ist kostenlos, ein kleiner Unkostenbeitrag nach Selbsteinschätzung ist willkommen, wenn du von Herzen etwas geben möchtest. Ich bitte dich auch bei dieser Veranstaltung um deine Anmeldung.

Jahresgruppe:

Erforsche und lebe deine Spiritualität!

Vielleicht geht es dir so, wie in den folgenden Fragen beschrieben, dann könnte diese Jahresgruppe für dich interessant sein: Spürst du in dir schon länger, tiefere Wahrheit und Weisheiten bzw. machst „mystische“ Erfahrungen, und du...

  • - zweifelst daran, weil es um dich herum wenige gibt, mit denen du das teilen kannst
  • - weißt nicht, wie du dich mit diesem Teil in dir verbinden kannst und ihn im Alltag integrierst? 
  • - hast Angst, dich mit diesen spirituellen Kräften auseinander zusetzen…
  • - fragst dich: Wer bin ich? Warum bin ich hier? Warum  gibt es Leid auf der Erde? Wie kann ich dauerhaft glücklich sein? 
  • - magst dich keiner Religion / Institution anschließen und suchst nach deinem persönlichen Weg?

 

Diese Jahresgruppe widmet sich der Annäherung, der Erforschung und der Vertiefung deiner individuellen Spiritualität.  Sie ist dazu gedacht, dich bei deinem spirituellen Weg zu begleiten und darin zu bestärken. Egal ob du noch sehr orientierungslos bist und einfach eine Sehnsucht nach mehr Tiefe, Wesentlichkeit und Lebenssinn verspürst oder du bereits für dich bestimmte spirituelle Zugänge gefunden hast, es geht darum deine Spiritualität für dich greifbar zu machen. Diese Jahresgruppe gibt dir Raum, dich selbst in deiner Tiefe zu erforschen und zu erleben. So dass deine Spiritualität eine Kraftquelle für dich wird, aus der Du Schöpferkraft, Heilung, Weisheit und Führung für dein Leben bekommst.

Spirituelle Praxis bedeutet im Grunde, sich durchlässig zu machen, für die alldurchdringende Schöpferkraft, Liebe oder wie auch immer du es nennst - in dir selbst und um dich herum - mit dem Ziel in einer dauerhaften Verbindung mit diesen Kräften zu sein. Gleichzeitig gibt es Hindernisse und Fallstricke auf dem spirituellen Weg, wie zum Beispiel die Herausforderung spirituelle innere Erfahrungen mit dem Alltag zusammen zu bringen. Es gibt innere Blockaden und Verletzungen, die uns daran hindern können, die spirituellen Kräfte anzunehmen und darin zu erstrahlen. Wir werden in dieser Gruppe uns nicht nur innerlich auf das Licht und die Liebe ausrichten, sondern auch die „dunklen Seiten“ durchleuchten und annehmen, so dass du die verschiedenen Pole in dir zusammenbringen kannst. 

spirituelle Reisetuelle Reise

 

Wie gestaltet sich die Gruppe?

  • - max. 12 Teilnehmer
  • - 10 Abschnitten, alle 4-6 Wochen: Samstags von 10:00 - 19:00
  • Methoden:  Atemtechniken, Achtsamkeitsübungen, Körperübungen aus Bioenergetik, Yoga, Tanz, Techniken aus dem
  • geistigen Heilen, Integrativer Gestalttherapie und Körperpsychotherapie, Hypnose, Mantra Singen. Verschiedenste Meditationsformen. Du bekommst ein vielseitiges Erfahrungsangebot um herauszufinden, welcher Zugang für dich hilfreich ist. Die integrative Gestalttherapie ist mein Grundwerkzeug um dich bei dem Prozess und der Integration deiner Erfahrungen zu begleiten. 

Wann?

20.1. / 24.2. / 7.4./ 26.5. / 30.6. / 18.8. / 22.9. / 20.10. / 17.11. / 8.12 (Ein Einstieg ist auch noch bis zum 4. Termin möglich.)

Was kostet die Jahresgruppe?

Kosten: 1080€;  Du kannst dich für das erste Seminar anmelden und dann entscheiden, ob du weitermachen möchtest. Für früh Entschlossene gibt es einen Frühbucherrabbat bis zum 24.12.2017 : 980€. Eine Ratenzahlung und Ermäßigung ist nach Absprache möglich. 

Wo findet die Jahresgruppe statt?

Heilpraxis Fenske, Hauptstr.6, 14822 Jeserig (bei Brück/ Treuenbrietzen), Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist bis Brück (Mark) möglich. Vom Bahnhof zur Heilpraxis stellen wir einen Shuttle zur Verfügung. Es gibt verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten, bitte sprich mich an.

Jetzt anmelden?

Inhalte

1.Abschnitt: Was ist Spiritualität?

In diesem Abschnitt sortieren wir zunächst ein paar Begrifflichkeit: wie Spiritualität, Religion, Glauben. Wir betrachten welche Aspekte und Praktiken dazu gehören. Diese theoretischen Grundlagen benutzen wir als Landkarte für den gemeinsamen Weg. In diesem Abschnitt werden werden wir erste Übungen und praktische Auseinandersetzungen zu den Themen/ Fragen: Wer bin ich? Woran glaube ich? Was inspiriert mich? Woran glaube ich nicht - Wo stehe ich mit dem Thema: Spiritualität.

2. Abschnitt: Verschiedene Weltanschauungen und spirituelle Wege und ihre Ziele…

In diesem Abschnitt bekommst du einen Überblick über verschiedene spirituelle Weltanschauungen und Wege. Vor allem besprechen wir, über die Ziele dieser Wege, so kannst du selbst bestimmen, was dein nächstes spirituelles Ziel ist und in welche Richtung du gehen möchtest und wo du dich hingezogen fühlst. Was ist Erleuchtung? Erwachen? Nirwana…

3. Abschnitt: Die Seele

Was ist die Seele? Was sind ihre Eigenschaften? Was ist der Körper - Emotionen? Wie kann ich mit meiner Seele in Kontakt kommen? All diese Frage besprechen wir hier. Natürlich wie immer kombiniert mit Übungen und Trancereisen zu diesem Thema.

4. Tod und Sterben: Karma und Reinkarnation

In diesem Abschnitt geht es um die Fragen: Warum leben wir und warum sterben wir? Was ist das Karmaprinzip? Wie gehe ich sinnvoll mit diesem Karmaprinzip um? Wie kann ich Karma verändern und mein Karma wandeln? 

5. Spirituelle Praxis - Meditation

Wir klären was genau Meditation eigentlich bedeutet und werden verschiedene Ansätze ausprobieren: Atemmeditation, Stille, Mantrameditation, Körper - Energiewahrnehmungen, Körperliche Mediationen, Meditation in Begegnung.

6. Innere Führung und geistige Helfer

 Dieser Abschnitt widmet sich deiner Intuition und inneren Führung. Du bekommst Kontakt mit deinem höheren Selbst und anderen inneren Helfern. Du lernst den Schritt in Kontakt zu gehen, mit etwas, was dir persönlich an die Seite gestellt wurde, um dich bei deinem Weg zu unterstützen. 

7.und 8.  Licht und Schatten - Hindernisse auf dem spirituellen Weg

Der spirituelle Weg hat wie aller Wege seine Tücken und es gibt Dinge zu beachten. Außerdem haben wir oft selbst Glaubenssätze, Zweifel, alte Verletzungen und Gefühle, die uns daran hindern,  unsere spirituellen Kräfte anzunehmen und in die Welt zu bringen. Spiritualität ist ein sensibles und intimes Thema, weil es damit einhergeht, dass man sich für feinere Energien öffnet - und Öffnung bedeutet auch, dass man sich angreifbarer fühlt. Wir begeben uns auf Spurensuche, nach deinen Hindernissen, nehmen sie in Liebe an und bitten um Heilung.

9. Kripa - göttliche Gnade

In diesem Abschnitt widmet wir uns dem Aspekt der Hingabe an höhere Kräfte und an die (göttliche, universelle Liebe). Dazu gehört auch die Praxis des Gebets. Wir werden darüber sprechen: Was ist eigentlich Gebet? Welche Formen gibt es? Und auch das werden wir selbst verständlich praktisch anwenden.

10. Deine spirituelle Vision

Hier wird es zum einen darum gehen, das du deine Vision empfängst und entwickelst, wie du selbst, deine spirituelle Praxis anwenden möchtest…welche Qualität du gerne in die Welt bringen möchtest. Auf welche Weise du deine Spiritualität ausdrücken und kommunizieren möchtest.Es gibt auch Raum für andere Aspekte deines Lebens, für die du vielleicht eine Vision hast. Und wir werden Techniken praktizieren, die dir helfen, deine Vision zu erden und zu manifestieren.